Java Script ist deaktiviert!

Damit die Seite mit vollem Funktionsumfang korrekt dargestellt werden kann, muss Java Script aktiviert sein.

Wohnen in Meuro: Interessante Baugrundstücke im entstehenden Lausitzer Seenland zu verkaufen
Jetzt Kontakt aufnehmen

Interessante Baugrundstücke im entstehenden Lausitzer Seenland zu verkaufen

Immobilienart
Wohnen
PLZ/Ort
01994 Meuro
Grundstücksfläche
ca. 820,00 m²
Kaufpreis
10.336,00 €
Käufercourtage
Courtage inklusive MwSt.: 4165
Beschreibung

Bei diesen Baugrundstücken gilt ein Verkaufspreis von 32 Euro pro Quadratmeter Bauland.
Die Grundstücke sind voll Erschlossen und können einzeln oder im Verbund erworben werden.

Lage

Das im 13. Jahrhundert erstmals erwähnte Meuro war wie die umliegenden Orte über lange Zeit ein landwirtschaftlich geprägter Ort. Daher stammt vermutlich auch die Bezeichnung "Murjow", zu deutsch Meuro, was soviel bedeutet wie Wiesengras. Neben Feldwirtschaft und Tierzucht bestimmten der Weinanbau und die Bienenwirtschaft das Leben im Ort. Das lange Zeit unveränderte Antlitz des Dorfes änderte sich mit dem in der Umgebung beginnenden Braunkohlenbergbau. Meuro selbst erlebte einen Bevölkerungsanstieg, welcher u. a. zum Bau einer eigenen Schule und einer Feuerwehr führte. Bekannt wurde Meuro ab 1958 durch den Aufschluss des gleichnamigen Großtagebaus, welcher bis Ende 1999 342 Mio. Tonnen Braunkohle förderte. Der Förderraum Meuro gilt heute als Kernregion der Internationalen Bauausstellung "Fürst - Pückler - Land", welche hier in experimenteller Form Nachnutzungsideen für die Bergbaufolgelandschaft initiiert. Auf Flächen, die der Tagebau hinterließ, wurde ab Juni 1998 der EuroSpeedway Lausitz errichtet. Im Weiteren wird gegenwärtig das frühere Bergbau-Restloch "Westmarkscheide" zum "Meuroer See" umgestaltet. Nördlich daran grenzt das Naturschutzgebiet "Westmarkscheide / Mariensumpf" an, welches inzwischen auch aus FFH - würdiges Gebiet europäischen Schutz genießt. Die 800 Meuroerinnen und Meuroer setzen heute auf die Wirkung von Europas modernster Rennstrecke und Teststrecke für Autonomes fahren, welche sich quasi vor der Haustür befindet. Direkt an der Autobahn A 13 in unmittelbarer Nähe der Anschlussstelle Klettwitz gelegen, haben schon einige Unternehmen an diesem Standort ihre Tätigkeiten aufgenommen und bis heute ausgebaut.


Ihr Ansprechpartner

BEYER ImmobilienBruhmstraße 4h
01465 Dresden-Langebrück

T
03 52 01 / 7 04 46
F
03 52 01 / 7 00 09
t.prischmann@beyer-immobilien.de

KontaktformularBEYER Immobilien, Renè Sodeik

*Pflichtfelder

Bruhmstraße 4h
01465 Dresden-Langebrück

T
F
M
beyer@beyer-immobilien.de